ÜBER MICH [die Mama bloggt]

Ciao, herzlich willkommen auf meinem Reise- und Foodblog! Ja, aus einem einfachen Reisetagebuch wurde plötzlich ein Blog…

Aus 4 wird 1

Reisetagebücher sind Wegweiser und Erlebnisaufbewahrer. Alles fing damit an, dass ich unsere ausgedruckten Reisedokumente immer in Folien steckte und einen einfachen Schnellhefter als Guide zusammenstellte. Während der Reise fügte ich Tickets, Postkarten, Broschüren, Visitenkarten, usw. hinzu. Am Ende hatten wir dann einen Packen Urlaubskonfetti, den wir mehrmals an Freunde/Bekannte weitergaben. Andere folgten so unseren Spuren und Empfehlungen, waren dankbar und motiviert. Wir hingegen hatten sehr viel Freude am Berichten und Begeistern. Die Urlaubsmappen mache ich heute immer noch, aber nun gibt es auch unseren praktischen Blog in dem sehr viel Liebe steckt.

Ausflüge | Wanderungen zu dokumentieren resultiert aus der Tatsache, dass wir sehr viel im Allgäu unterwegs sind und wir hier immer viele Besucher (mit Kindern) haben. Dann will man gerne etwas unternehmen und empfehlen können. Heute haben die Gäste die Möglichkeit, sich einfach einen Ausflug in unserem Blog auszusuchen und los geht’s!

Fotos sind Leidenschaft. Bei mir steht das Motiv im Vordergrund – nicht die Kamera, die Technik, die Auflösung oder der Filter. Ich hatte nach Klassenfahrten schon immer die meisten Fotofilmrollen im Drogeriemarkt abzugeben. Das Verhältnis zu meinen Klassenkamerad*innen war meistens 1:12 und das Abholfach war immer überfüllt. Mit Fotos kann man Details festhalten, die mit der Zeit verschwimmen würden.

Essen? Soulfood ist immer etwas Wunderbares… Genuss, Wertschätzung und Kunst. Kein Wiener Schnitzel in Thailand. Essen ist immer ein Erlebnis für alle Sinne und sollte, neben der Sättigung, eben auch Freude machen. Die auf dem Blog beschriebenen/bebilderten Gerichte bewahren unsere Erinnerungen und schenken uns eben diese Freude. Wir erinnern uns an Orte, Situationen, Menschen und Emotionen… Ja, ich esse manchmal auch ein lieblos zusammengeklapptes Käsebrot mit halbem Blick auf den Laptop, trotzdem find ich, dass man es sich wert sein sollte, sich selbst liebevoll eine Mahlzeit zuzubereiten und diese zu genießen!

Private Fun Facts:

I believe in soups and vacation. Ich liebe und bin stets motiviert zu reisen, zu essen und die Schönheit des Lebens zu entdecken. Die Welt ist schrecklich schön und ich widme mich hier ihrer Schönheit. Das Schöne möchte ich in meinem Blog beleuchten, das Schreckliche nicht.

Allgäu 2022: Frau in Jeans und khakifarbenen Parka, Mutter (40+) von zwei wundervollen Kindern, verheiratet mit dem Lieblingsmann, meinem besten Freund. Familie, Zuhause, Garten und Job fordern und fördern täglich. Der klassische Hund? Nein. Echte Freunde und ein Faible für Souvenirs? Ja.

Frida Kahlo war fantastisch. Ich liebe Tulpen und finde, dass ein Kaffee so heiß sein sollte, dass man sich den Mund verbrennen kann. Beim Joggen sortiere ich Gedanken. Ich mag Lavendel, Podcasts, guten Wein und Gewürztee. Die Farbe Blau ist wohl mein Favorit und die Gedanken sind zum Glück frei. Seelenessen: Butterbrot mit Salz, manchmal Spiegelei.

Gebrauchsanweisungen lesen und sich wehrende Kinder mit Sonnencreme einschmieren, kann eine große Herausforderung sein – auf digitalen Stress und Infofluten verzichte ich immer wieder gern. Man sagt, Selbstdisziplin sei etwas Positives – also gut. Manchmal sollte man sich aber auch mal verschwenden…

Der Mensch sollte ja versuchen voran zu kommen statt immer alles perfekt machen zu wollen. Allerdings liebe ich die schönen kleinen Details des Lebens und manche Dinge verdienen es einfach auch perfekt zu sein! Fortschritt oder Perfektion – ein ewiges Abwägen. Aber die Perfektion findet man nun mal im Unvollkommenen?!

Ich liebe meine Familie, esse gerne, reise gerne, schreibe gerne und teile gerne und jetzt gibt es plötzlich diesen Blog, den ich aus dem Bauch heraus begonnen habe zu füllen. Auch eine Reise.

„Yuppadong, auf dem Besenstil davon, geradeaus, über’s Haus, dreimal rum und hoch hinaus.“ Anne Kaffeekanne

Schön, dass du hier bist!

Sonnige Grüße!
Cindy