ÖSTERREICH [Tirol | Heiterwangersee]

Heiterwangersee – heiter bis traumhaft. Doppelt sehen, auch ohne Schnaps. Die Berge gibt es fast immer gespiegelt im See. Mit den Kühen baden oder mit dem SUP oder Boot das Wasser überqueren, sich an den Details der Natur erfreuen und den Alltag ausknipsen. Hach, wie toll ist Tirol!

Der Heiterwangersee liegt im wunderschönen Tirol und ist der sogenannte Zwillingssee des wohl bekannteren Plansees. Der Bergsee ist verhältnismäßig klein, um so größer wirken die umliegenden Berge. Die Wirkung und Spiegelung der Berge ist noch beeindruckender als beim Zwilling. Einer meiner Lieblingsplätze in der Nähe das Allgäus. Stress adé!

Der Rundweg ist immer wieder sehr beeindruckend. Der See glitzert grünlich-türkisfarben und das Wasser ist glasklar. Die Umrundung dauert ca. 1.5 Stunden, etwa 6 km – nur mit einem geländetauglichen Kinderwagen oder motiviertem Tragepersonal möglich, da die Strecke zur Hälfte über schmale Wurzelwege führt. Für motivierte Kinder ab ca. 5 Jahren mit Pausen gut machbar.

Die eine Seeseite ist ein Wanderpfad unter Bäumen (vom Campingplatz kommend links), die andere Seite (Westufer) ist ein Schotterweg in der Sonne. Am „Kopf „des Sees (vom Campingplatz ausgehend) befindet sich eine Brücke. Diese führt über den Kanal, der direkt zum Plansee führt.

Es gibt einen sehr schönen Campingplatz mit Spielplatz, ein Hotel, ein Kiosk und einen Boots-/SUP-Verleih am Startpunkt. Du findest rund um den See unzählige kleine und große Badestellen unter Bäumen, auf der Wiese, am Steinstrand und im Wald. Es bieten sich öffentliche Grillmögichkeiten und die Option Hängematten aufzuhängen.

Durch einen schmalen Kanal ist der Heiterwangersee mit dem Plansee verbunden. Im Sommer verkehren regelmäßig Schiffe auf beiden Gewässern. Im Fahrplan findest du Informationen zu Preisen, Abfahrtszeiten und Haltestellen. Eine gute Option um eine Wanderung abzukürzen.

WEGBESCHREIBUNG

Start: Campingplatz Heiterwanger See. Wir starten nach links und beginnen mit dem Wurzelpfad im Wald, immer am Ufer entlang bis zum Kopf des Sees. Wir gehen über die Kanalbrücke und wandern weiter am Ufer entlang. Wir bevorzugen hier direkt am Steinstrand zu laufen. Hier kann man auch grillen und seine Hängematte in die Bäume hängen. Nach ein paar Minuten erreicht man dann einen Schotterweg, der wieder bis zum Campingplatz mit Spielplatz und Kiosk führt. Reine Gehzeit etwa 1.5 Stunden. Man kann hier allerdings ganz locker einen ganzen Tag verbringen.

Abkürzungen:
mit dem Schiff der „Schifffahrt Heiterwanger See & Plansee“.

Erweiterungen:
an der Kanalbrücke weiter Richtung Plansee wandern und/oder noch weiter bis zu den Stuibenfällen. Diese Wasserfälle sind die Ausläufer des wunderschönen Plansees.

Viel Spaß in Tirol!

Die Previs

Mehr Lesefutter?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert