ALLGÄU [Wasserfallweg zur Alpspitz | Nesselwang]

Nauf, nass, spannend und schlammig – der schöne Wasserfallweg bis zur Alpspitz. Durch den Wald sehr sportlich bergauf. Steile Treppen, hübsche Stege, tolle Pfade und spannende Wurzelkonstruktionen. Einkehren oder Brotzeit auspacken und Panoramablick genießen, entweder einsam [bei Nebel, Regen oder antizyklisch] oder Teil einer Völkerwanderung [bei Sonnenschein in irgendwelchen Ferien]. Aussicht und Luft sind immer ganz wunderbar.

Der Wasserfallweg führt über Stege, Brücken, Gittertreppen, Holzbrücken, Wurzeln und rutschige Passagen von der Talstation Alpspitzbahn in Richtung Sportheim Böck bzw. zur Alpspitz.

Die Alpspitz ist ein 1575 Meter hoher Berggipfel der Allgäuer Alpen mit Blick in die Tannheimer und Ammergauer Berge.

Das Sportheim Böck liegt auf 1.500 m Höhe nahe der Bergstation. Hier hat man eine traumhafte Panoramaaussicht mit Lodges, Panoramastube und Aussichtsterrasse – modern und doch traditionell.

Die Tour ist [mit einigen Pausen] für sportliche und motivierte Kinder ab ca. 5-6 Jahren geeignet. Der Aufstieg über den Wasserfallweg und den Wurzelsteig bis zum Sportheim Böck dauert insgesamt ca. 1.5-2 Stunden. Zum Alpspitz-Gipfel benötigt man noch eine weitere halbe Stunde. Je nach Wetter ist der Steig sehr rutschig und schlammig. Gute Kondition, Bergschuhe und Trittsicherheit sind sehr zu empfehlen. Kinderwagen geht natürlich nicht, hier ist unter Umständen Tragepersonal erforderlich.

Der Weg bis zum Sportheim ist eine wunderschöne und abwechslungsreiche Step-Aerobic-Einheit am Wasser und durch den Wald. Zurück kann man jedoch den Asphaltweg wählen und noch einmal einkehren, wenn man möchte. Beschilderungen und Wanderkarten mit weiteren Möglichkeiten im Wandergebiet sind ausreichend vorhanden.

Weitere Optionen: Eine Fahrt mit der AlpspitzCOASTER über Wellen, Jumps, Kreisel, Brücken und Tunnel (Achtung! Start ist nur von unten möglich, kein Einstieg in der Mittelstation) oder ein Adrenalinkick mit dem AlpspitzKICK, einer Zipline mit Aussicht (Start: Bergstation, unterhalb des Gipfels). Alle Infos dazu findest du hier

WEGBESCHREIBUNG

Start: Parkplatz der Alpspitzbahn-Talstation. Nahe dem Explorer Hotel geht es [auf den Berg blickend] links neben dem Schlepplift Richtung Wald. Der Beschilderung „Wasserfallweg“ bzw. „Sportheim Böck“ folgend, geht es erst zum Wasser und dann zum Wasserfall. Steile Treppen, Stege und Wurzelsteige führen bergauf. Nach 1.5-2 Stunden erreicht man das Sportheim Böck.

Vom Sportheim bis zum Alpspitz-Gipfel benötigt man weitere 30 Minuten, bis zum Edelsberg sind es 45 Minuten, und dann natürlich 20-30 Minuten zurück zum Sportheim.

Der Rückweg vom Sportheim Böck führt dann über den Asphaltweg (Bayerische Kurve), via Mittelstation, zurück ins Tal zum Parkplatz – reine Gehzeit etwa 1 Stunde. Wanderung insgesamt [ohne Pausen] ca. 4 bis 5 Stunden.

Viel Spaß!

Die Previs

Lust auf mehr Allgäu?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert