ALLGÄU [Naturpark Strausberg Hochmoor | Strausbergalpe]

„Hier ist es wanderschön“ hat unser Sohn gesagt. Man empfindet hier tatsächlich des Müller’s Wanderlust! Gemütliche Wanderung oder Einstiegstour. Konditionell wenig anspruchsvoll und traumhafte Kulisse. Auf der wunderschönen Terrasse der Strausbergalpe – mit Ausblick auf den Hindelanger Klettersteig, die Rotspitze und das Nebelhorn – kann man die herrliche Berglandschaft genießen während sich die Kinder auf dem kleinen Spielplatz austoben und die Alp-Tiere kennenlernen.




Strausbergalpe
Auf 1227 m Höhe liegt die Strausbergalpe – über dem Strausbergmoos, umrahmt vom Imberger Horn, Strausbergsattel, Gernkopf und Sonthofner Hörnle. Es gibt leckere Biomilch(produkte) und herzhafte regionale Brotzeiten (u.a. eigene Bio-Angus Wurstwaren) und Kuchen aus dem Holzofen sowie Fairtrade Produkte.

Bei Regenwetter gibt es auch eine gemütliche Stube. Über den Winter ist die Alpe natürlich geschlossen. Man darf sich aber trotzdem mit der eigenen Brotzeit auf die schöne Terrasse setzen und den Ausblick genießen! Im Frühjahr sieht man große Krokusfelder, bis Juli die blühenden Bergwiesen! Herbst und Winter haben ihren eigenen Charme.

WEGBESCHREIBUNG

Parken: Wanderparkplatz unterhalb der Strausberghütte. Von Sonthofen Richtung Hindelang fahren und auf halber Strecke die Abzweigung rechts nach Imberg nehmen. Von Imberg (hier steht der Maut-Automat) weiter hinauf auf der gebührenpflichtigen Mautstraße bis zum Parkplatz rechts unterhalb der Strausberghütte (auch sehr schöne Hütte). Man fährt direkt auf den Wanderparkplatz zu.

Route #1: ab Parkplatz zu Fuß auf geteertem Alpweg bis zur Hütte in ca. 30 Minuten (die letzten 300 m sind auf einem befestigten Schotterweg – leichte Steigung und Regenrinnen – zu gehen). Für Kinderwagen (durchgehend) und Laufrad (bis Schotterweg) geeignet.

Route #2: ab Parkplatz zu Fuß Richtung Naturfreundehaus, bergab in den Wald, über den Löwenbach, geradeaus über eine Lichtung und hoch in ein kleines Waldstück bis zur Teerstraße, dann nach links Richtung Strausbergalpe. Kurz noch auf Teer, dann auf dem Wanderweg bis zur Strausbergalpe und von dort weiter über Schotterweg, dann über die bekannte Asphaltstraße, zurück zum Wanderparkplatz. Ungefähr 2 Stunden reine Gehzeit. Nicht für Kinderwagen oder Laufrad geeignet.

Weitere Wanderungen:

  • Wanderparkplatz Strausberghütte – Strausbergalpe – StrausbergImberger Horn – Strausberghütte

  • Imberg – Strausberghütte – Imberger Horn – Strausbergsattel – Sonthofner Hof – Imberg
  • Imberg – Sonthofner Hof – Naturfreundehaus – StrausbergalpeStrausberghütte – Imberg
  • Imberg – Liebenstein – Hornsesselbahn – Strausberghütte – Imberg

Viel Spaß im Naturpark!

Die Previs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert