ALLGÄU [Alpe Obere Schwande am Grünten]

Kuhfladen umwandern, mit den Kühen wilden Thymian schnuppern, unter Nadelvorhängen durchspazieren und dann den Ausblick und ein Allgäuer Bier genießen. Idyll.

Alpe Obere Schwande (1330m ü. M). mit Sonnenterrasse und wunderbarem Ausblick
Die Alpe liegt an der sonnigen Südseite des Grüntens. Ungefähr 70 Jungtiere verbringen ihren Sommer auf den Bergwiesen. Bewirtschaftung Mai bis September. Idyllisch. Authentisch.

Die beschriebene Kurzausflug in der hübschen Allgäuer Bergwelt führt von Ried zur Alpe Obere Schwande. Vom Berggasthof Alpenblick, oberhalb von Burgberg, geht es in ca. 45-60 Minuten hinauf zur Alpe Obere Schwande. Die Tour ist für motivierte Kinder ab ca. 3-4 Jahren geeignet. Ansonsten geht es gut mit der Kraxe/Babytrage.

WEGBESCHREIBUNG

Rundtour: Start in Ried ab Parkplatz Alpenblick (kostenpflichtig). Zunächst geht es auf Teer leicht bergan Richtung Erzgruben Erlebniswelt bis aus einer Straße zwei Wege werden. Hier gehen wir nach links in Richtung Alpe Obere Schwande.

Man kommt zuerst an der Alpe Kehr vorbei (nicht bewirtschaftet) und folgt der Straße weiter bergauf, kurz durch den Wald. Dann kommt die erste Weidefläche, ein schöner Hang mit Kühen, Bäumen, Wildkräutern, Kuhfladen und einem Blick auf den Candy Cane, den rot-weißen Sendemast. Bald sieht man die Alpe Obere Schwande und hat sich dort die Stärkung und einen tollen Ausblick von der Sonnenterrasse aus verdient.

Viel Spaß am Grünten!

Die Previs

Lust auf mehr Grünten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert