ALLGÄU [Kalte (Teufels)küche – Geotop bei Obergünzburg im Winter]

Eiszeit in des Teufels Küche! Kocht der Teufel hier auch im Winter? Frieren hier dann all die Waldbewohner und Rumpelwichte? Du findest auf jeden Fall beeindruckende Eiskunstwerke: Eisblumen, Kristalle und Zapfen. Winterstarre Deluxe! Eintritt kostenlos.

Einer Legende nach lebte hier vor vielen hundert Jahren eine Familie, die zwischen den haushohen Felsabbrüchen ihre Mahlzeiten aus Jagdbeute und Pflanzen kochte. Eines Tages wurde die Familie durch Beerenwein vergiftet und der Mann verfluchte diesen Ort, kurz bevor er starb… tragische Geschichte, extrem spannender Ort. Wie man sieht, auch im Winter ein echtes Highlight!

Abenteuerwanderung mit imposantem Naturspielplatz. Hier gibt es haushohe Felsblöcke aus Nagelfluhgestein, Relikte aus der Eiszeit, die in den Wald gerutscht oder gerollt sind – eine faszinierende, verwunschene Waldlandschaft! Die Naturgewalt: riesige Felsbrocken, Steinspalten, Höhlen, umgefallene Baumstämme… Wir spüren wieder, wie klein und hilflos wir Menschen sind… und doch sind wir ein Teil des Ganzen. Ein unglaublich schöner und beeindruckender Fleck Erde. Die Teufelsküche gehört zu Bayerns schönsten Geotopen. Wunderschön.

WEGBESCHREIBUNG

Start: zwischen Obergünzburg und Ronsberg (östlich der Straße liegend). Ausgeschilderter Parkplatz am großen Mühlenrad. Leider ist die Teufelsküche nicht kinderwagentauglich, nur mit Kraxe/Trage zu empfehlen. Ab dem Parkplatz ca. 15 Minuten bergauf bis zur Teufelsküche. Im Wald geht es rechts hinein in die Küche. Links führt ein kinderwagentauglicher Waldweg direkt durch bis zum Ende der Teufelsküche und geht weiter bis Ronsberg. Man sieht hier aber nur Wald, der spannende Weg durch die Küche ist nicht sichtbar. Der Waldweg eignet sich dann aber gut als Rückweg zum Parkplatz.

Viel Spaß in der kalten Küche! Am besten Tee und Glühwein mit ins Gepäck!

Die Previs

Lust auf die Teufelsküche an wärmeren Tagen?

Mehr Lesefutter?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert